Der Ticker kommt in Bewegung

Der 7. Oktober 2010 hat das Nachrichtengeschäft in Bewegung gebracht. Denn jetzt gibt es zwei Vollagenturen auf dem deutschen Markt. Kurze Zeit nach dem Umzug von dpa von Hamburg nach Berlin hat auch dapd seine neue Zentrale an der Spree offiziell eröffnet. Grund genug, ein Auge auf den Wettbewerb der Nachrichtenagenturen zu werfen.

Das Geschäftsmodell der Agenturen ist im Wandel, und es gibt offenbar unterschiedliche Strategien, wie diesem Wandel zu begegnen ist: Wird die Agentur zum Umschlagplatz für Mengenware, zu einer Art von Großmarkt für die Medienproduktion? Oder investiert sie in Qualität und wird durch exklusive, aufwändig recherchierte Berichte zum Premium-Lieferanten? Und welche Antwort haben die Agenturen auf das Netz, das ihren vormals unschlagbaren Vorsprung an Geschwindigkeit und weltumspannender Reichweite immer weiter relativiert? Bleiben Agenturen reine Medien-Dienstleister, oder richten sie ihr Angebot über eigene Kanäle direkt an die Leser?

Agenturjornalist.de beschäftigt sich mit dem Nachrichtenmarkt, dem Angebot der Agenturdienste, den Anforderungen ihrer Kunden und mit den Bedingungen, unter denen Agenturjournalisten heute und zukünftig Nachrichten produzieren.

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.